universitäre|DiplomarbeitenCollected Works|across Europe

Bild-Datenbanken, Sicherung, Verwaltung

Größer oder kleiner? Jetzt oder nie? Analog oder digital? Fragen über Fragen!
Die Antwort auf all diese Fragen lautet ebenso sperrig wie einfach: »Digitale Bild-Datenbanken«. Individuell auf die Bedürfnisse ihrer KundInnen abgestimmt richtet faksimile digital Archiv- und Speichersysteme ein. Wurden die Daten erst einmal digital erfasst (fotografiert) liegt es bei den Kunden, zu entscheiden, was mit den Daten geschieht bzw. wie sie wo archiviert werden. Auch die Aufbereitung der Bildarchive zur praktischen Nutzung wird individuell gestaltet: In einer einfachen Übersicht, als Diashow oder in Kombination mit Videomaterial inklusive Vertonung. Der Zugang zu diesen Datenbanken kann verschlüsselt werden, sie sind somit vor unkontrollierter Nutzung geschützt. Jede Art unserer Bildarchive eröffnet die Möglichkeit, zu jeder Zeit, an jedem beliebigen Ort der Welt über die gespeicherten Bilddaten, in immer gleich bleibend hoher Qualität, zu verfügen.

Ein wesentlicher Vorteil von digitalen gegenüber analogen Fotoarchiven: die gespeicherten Daten bleiben zuverlässig in konstanter Qualität, weil der Umgang mit digitalem Material mit keinerlei Abnützungserscheinungen verbunden ist (wie z.B. Kratz- oder Knickspuren auf analogen Fotos). Digitale Archive müssen »modular« angelegt werden, d.h: sie müssen beständig erweitert und neuen Bedürfnissen angepasst werden. Sicherung von Bilddaten: Einrichtung von Archiv- und Speichersystemen, Begleitende Beratung über deren Nutzung und Gebrauch, Gestaltung der Bild-Datenbanken nach individuellen Bedürfnissen.

fotografie
archive
kunstprojekte